Mentorinnen gesucht für das "Abenteuer Lesen"

 

Wir freuen uns über jede neue Mentorin - auch die Kleine Zeitung berichtet.

 

 

Interessenten, die das Projekt "Abenteuer lesen" unterstützen möchten, melden sich bei Heidrun Konrad kon.rad(at)netway.at.

 

Das Lese-Schirmfest

Das Lesefest im Schloßpark Porcia war ein fulminanter,  gelungener Abschluß für dieses Lesejahr.

 

Noch mehr Bilder und  Information auch in Englisch unter: http://si-sorop-info-hk-club-spittal.abteilung83.com

 

Im Rahmen des Projekts „Abenteuer Lesen“ des Clubs Spittal–Millstättersee von SOROPTIMIST INTERNATIONAL haben die Kinder der 1. Kärntner Kindermalschule in Seeboden Schirme mit verschiedensten Motiven und Lesesprüchen bemalt und beschriftet.  Kinder und Malbegleiterinnen waren mit Begeisterung dabei.  Je einen Schirm darf ein Malkind behalten.

 

Gemeinsam mit der Koordinatorin Heidrun Konrad, den Clubmitgliedern Erika Berger und Sissy Rosam hat Gudrun Habenicht mit  den Kindern und Malbegleiterinnen die restlichen gestalteten Schirme am 21. März 2017 vor dem  Impuls-Center in Seeboden für den Club übergeben. Diese Schirme werden beim Lesefest im Spittaler Stadtpark am 9. Juni 2017 zum Verkauf angeboten.

Mit Schirm, Charme und Lesebuch

„Ich bin ein Teil von allem, was ich je gelesen habe“

 

Die Lust am Lesen und damit verbunden, die positive geistige Entwicklung und Bildung junger Menschen  sowie die Förderung ihres Selbstwertgefühls, stehen im Mittelpunkt des Projekts „Abenteuer Lesen“ des Soroptimist Clubs Spittal/Millstättersee. Seit sechs Jahren stellen sich mittlerweile 75 Mentorinnen und Mentoren eine Stunde wöchentlich unentgeltlich in den Dienst der Sache. In enger Zusammenarbeit mit Schulen unterstützen sie derzeit 92 Schüler in 13 Kärntner Bildungseinrichtungen auf ihrem Weg zur „Leseratte“. Das bisherige Highlight war die erfolgreiche Herausgabe des von den Schülerinnen und Schülern gestalteten Märchenbuches „Neue Märchen aus Spittal“ im Jahr 2016.

 

Um die wachsende Begeisterung der jungen Menschen noch weiter zu fördern, ist nun ein weiterer Baustein in Ausarbeitung: Das Leseschirm-Projekt! Dabei werden 500 weiße Regenschirme an Schülerinnen und Schüler der im Leseprojekt mitmachenden Schulen verteilt und die Kinder sind eingeladen, in ein Feld des achtteiligen Schirmes ihren Lieblingslesespruch oder den Titel ihres Lieblingsbuches zu malen. Wie immer sie die restlichen Felder ihrer Schirme gestalten, bleibt ganz der Kreativität der einzelnen Teilnehmer überlassen.

 

Eine besondere Anerkennung wird den kreativsten Köpfen zuteil werden: Die originellsten Schirme werden ab Frühjahr 2017 in den Auslagen von Spittaler Geschäften zu bewundern sein und können käuflich erworben werden. Dies ist ein weiterer Anreiz für unsere jungen Künstler, sich so richtig mit der Materie „Lesen“ zu beschäftigen.

 

Aktiv unterstützt wird die Aktion auch von Künstlern und Persönlichkeiten. Sie werden die von ihnen gestalteten Schirme dem Soroptimist Club Spittal/Millstättersee als Sponsoring zum Verkauf überlassen. Der so erwirtschaftete Erlös wird wiederum dem Projekt „Abenteuer Lesen“ zur Anschaffung neuer Lesematerialien zu Gute kommen.

Das Märchenbuch im Ministerium und in der Nationalbibliothek

Staatssekretär Dr. Harald Mahrer und Unterrichtsministerin Dr. Sonja Hammerschmid.

Märchenbuchpräsentation und Lesefest

 

Lesefest in der Volkschule West in Spittal am 17. Juni 2016

 

 

Märchen – Eintauchen in die Welt der Phantasie – den Gedanken Flügel geben und sie in Richtungen fliegen lassen, die nicht unbedingt etwas mit der Realität zu tun haben, sagt Frau Direktor Johanna Rauter-Verdianz im Buch „Neue Märchen aus Spittal“, das beim Lesefest am 17. Juni gefeiert wurde und ihr das 1. Buch übergeben. 

 

Lesen ist nachweislich das Wichtigste in der Entwicklung junger Menschen. Zunehmend fällt das Lesen vielen jungen Mädchen und Buben schwer und sie verstehen den Inhalt des Gelesenen nicht. Das schreibt Präsidentin Mag. Eva Sichrowsky in ihrem Vorwort. Als Soroptimist Club Spittal/Millstättersee wurde deshalb vor fünf Jahren das Projekt „Abenteuer Lesen“ ins Leben gerufen, an dem neun Volksschulen und zwei Neue Mittelschulen im Bezirk Spittal teilnehmen. Die Initiatorin Heidrun Konrad kam dieses Jahr auf die Idee, eben diesen Lesewettbewerb auszuschreiben und gegen Schulschluss den Eltern, Lehrern, Mentoren in Buchform zu präsentieren. Für viele wird es ein echtes „Nachtkastlbuch“ werden, um mit Prinzessinnen, Prinzen, Kobolde, Ritter, Zwerge, lustigen Menschen und Tieren einzuschlafen, im Gebiet Spittal Neues zu erleben, auf das Goldeck zu gehen, in die Natur des Millstätter See einzutauchen und sich in ihre Volksschulzeit zurückversetzt fühlen. 

 

74 Mentorinnen und Mentoren widmen eine Wochenstunde einem Schüler, geben ihm ihre ungeteilte Aufmerksamkeit, lesen, reden, spielen, lachen mit ihm und loben sie oder ihn für kleine Fortschritte. Die Mentoren konnten über Zeitungsartikel gewonnen werden, natürlich machen auch Clubmitglieder, die es sich irgendwie einteilen können, mit. 

 

Jungen Menschen die Möglichkeit geben, sich zu entfalten! Das war die Einladung an die Volkschule West in Spittal, an einem Märchenwettbewerb teilzunehmen. 55 Schülerinnen und Schüler nützten diese Möglichkeit, schrieben originelle Märchen, die sich alle im Raum Spittal abwickeln und können sich so über ihre erste Veröffentlichung freuen. Nicht nur, dass sie in gestochen schöner Schrift ihre Arbeiten abgaben, sie versahen sie auch mit den passenden bunten Zeichnungen und so kam dieses Werk mit 84 Seiten zustande und wurde beim bestens besuchten Lesefest an die Direktorin, den Dichtern und den Mentoren als Freiexemplar übergeben. 

 

Insgesamt wurden 400 Exemplare gedruckt und um EUR 10,-- in der Buchhandlung Nest verkauft. Der Erlös dient wieder einem weiteren Projekt in der Region. Nützen Sie die Gelegenheit, dieses einmalige Werk zu erstehen; wir reden so oft von der „heutigen Jugend“ im negativen Sinn. Hier wird das Gegenteil bewiesen!

 

 

Das Märchenbuch der Volksschule West Spittal - zum nachlesen

Download
Buch VS West.pdf
Adobe Acrobat Dokument 7.2 MB
Download
VS West Umschlag.pdf
Adobe Acrobat Dokument 736.7 KB

mehr Fotos finden Sie in der Fotogalerie....